Buchtipp #3 Leih mir dein Ohr und ich schenk dir mein Herz. Wege zu einer glücklichen Liebesbeziehung.

(Sabine und Roland Bösel; Verlag Goldmann; ISBN 978-3-442-17328-0)

Klappentext

„Österreichs bekannteste Paartherapeuten über das schöne und schwierige Leben zu zweit.“ Woman

Eine Beziehung ist nicht zu Ende, wenn eine Krise ausbricht. Im Gegenteil. Jedes Paar trägt alle Qualitäten in sich, um glücklich und leidenschaftlich zu lieben und zu leben. Die beiden Psychotherapeuten Sabine und Roland Bösel, selbst seit 30 Jahren ein Paar, geben aus ihrer langjährigen Praxiserfahrung Tipps für die Bewältigung von Krisen und die Gestaltung einer glücklichen, leidenschaftlichen Beziehung.

Mein Eindruck

„Gewagter Titel“ sagte ein Klient zu mir, als ich ihm und seiner Partnerin das Buch empfahl. Einige Zeit später nach der Lektüre waren beide ziemlich begeistert.

Den Autoren ist hier ein rundum gelungener „Beziehungs-Ratgeber“ geglückt. Angefangen bei der klaren Untergliederung über die tiefgründigen Informationen, Tipps und Übungen bis hin zu den zahlreichen Beispielen aus ihrer Arbeit mit Paaren. Ergänzt mit Beispielen aus ihrer ganz eigenen persönlichen Liebes-Beziehung in den letzten 30 Jahren.

Einerseits ist diese Offenheit in einer Zeit des allgegenwärtigen Perfektionismus sehr ungewöhnlich und mutig. Andererseits liest sich das Buch genau deswegen so wohltuend und sympathisch.

Die Grundaussage, die ich darin sehe: auch wenn es schwierig sein kann, eine gute und stabile, glückliche und erfüllende Beziehung zu leben – mit dem festen Willen beider Partner, sich als einzelner Mensch und als Paar zu entwickeln, Reflexion, Geduld mit sich und dem anderen, Offenheit, Verständnis und viel Mut zur Übung und auch Mut zu gegenseitiger Nähe ist es nicht nur möglich, sondern sehr wahrscheinlich, die Beziehung zu leben, die man sich wünscht.

Das Buch ist leicht zu lesen. Viele kurze Unterkapitel ermöglichen es, auch abends im Bett „nur mal kurz“ weiterzulesen oder sich gezielt mit dem Partner über ein Kapitel auszutauschen. In den vielen Beispielen kann man sich, die eigene Beziehung oder auch andere immer wieder gut erkennen.

Prägungen aus der Kindheit und familiäre Muster bestimmen einerseits bereits die Partnerwahl und andererseits auch, wie diese Beziehung sich dann entwickelt. Und: Jeder hat seinen Anteil an dem, was innerhalb der Beziehung geschieht. Somit ist keiner nur „Opfer“ des anderen.

Die Autoren helfen dabei, dies zu erkennen und genau darin liegt die Wachstumschance für jeden einzelnen, sowie der Weg zum persönlichen Glück in der gemeinsamen Beziehung.

Das Buch beinhaltet Wege und Möglichkeiten, kann jedoch wie jedes Buch keine professionelle Begleitung ersetzen. Bitte bedenken Sie dies insbesondere, wenn traumatisierende Ereignisse vorliegen.

Der Titel eignet sich gut als Geschenk zur Hochzeit oder allgemein für Paare, wie auch für einzelne Personen, die sich und ihre Beziehungsmuster besser verstehen wollen.

Fazit: Lesenswert – für alle, die sich eine gute und liebevolle Beziehung wünschen.