Unterm Strich
wird alles gut.

Ihr Konflikt hat sich festgefahren und Sie wollen die Probleme endlich aus der Welt schaffen?

Vielleicht läuft Ihre Nachfolge längst nicht so gut, wie Sie es sich vorgestellt haben. Und es kommen die ersten Zweifel, ob es die richtige Entscheidung war, die Firma zu übernehmen.

Oder in Ihrem Unternehmen arbeiten mehrere der Familienmitglieder. Eine entspannte private Zeit mit der Familie ist allerdings kaum noch möglich, weil die geschäftlichen Themen und Spannungen nahtlos das Privatleben beschlagnahmen.

Auch als privates Paar kann es ganz schön kritisch werden, wenn unterschiedliche Standpunkte, Erwartungen und Gewohnheiten aufeinander treffen und Sie sich nicht mehr verstehen.

Konflikte sind ärgerlich, rauben Ihnen viel Zeit und können hilflos machen. Im schlimmsten Fall kosten sie Ihnen richtig viel Geld und belasten Ihre Beziehung(en).

In den meisten Fällen scheut man sich davor, einem Fremden Einblick darüber zu geben.

Doch genau das ist die Lösung, wenn Ihnen Firma/Familie/Beziehung wichtig ist. Am besten, bevor zu viel Porzellan zerschlagen wird.

Wie schaffen Sie nun den Durchbruch zu einer Lösung, wenn Sie schon viel zu lange alles mögliche versucht haben?

Genau so, wie Sie es in jedem anderen Lebensbereich auch tun würden: Sie holen sich Hilfe vom Spezialisten.

Falls Sie sich gerade fragen, was ein Konfliktcoach anders macht: ich bin emotional nicht involviert.

Ich höre genau zu, stelle Fragen und helfe Ihnen auf unterschiedlichen Wegen, Zusammenhänge und Ursachen für Missverständnisse und Streit zu erkennen.

Wir arbeiten daran, wie Sie sich gegenseitig besser verstehen. Mit Aha-Effekt, der Ihnen weiter hilft.

Wir stärken Ihre Beziehungen untereinander. So dass Ihr Unternehmen wieder zielgerichtet funktioniert und Ihre Beziehungen zu Familie/Partner wieder ein Teil Ihres Lebens ist, wo Sie auftanken können.

Und wenn der nächste Streit kommen sollte, wissen Sie nach dem ganzen Prozess, wie Sie besser mit einer schwierigen Situation umgehen.

Warum Konfliktcoaching auch in Ihrer Situation richtig ist, besprechen wir am besten direkt persönlich.

Meine Emotion Eye Philosophie

Für alles, was Menschen tun, wie sie sich verhalten, was sie sagen, etc. gibt es Ursachen, Zusammenhänge und Gründe. Dadurch werden Verhalten, Eigenheiten und Muster erklärbar. Sie sind sozusagen psycho-logisch. Also in der Logik der Psyche nachvollziehbar.

Je mehr Sie über diese Mechanismen wissen, um so besser kommen Sie mit sich selbst und Ihren Mitmenschen klar. Dieses Hintergrundwissen bekommen Sie bei mir automatisch und häufig nebenbei, wenn wir uns gemeinsam Ihrem Thema widmen.

Die Basis meiner Emotion-Eye-Philosophie ist das Konzept zu Kränkungsdynamiken und Bedürfnissen meiner verstorbenen Mentorin Dr. Evi Kroschel-Lobodda.

Neben all der Theorie, korrekt angewandten Techniken und vielem mehr, was letztlich selbstverständlich ist, zählt für mich eines noch ganz besonders. Antoine de Saint-Exupéry hat es so ausgedrückt:

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Die Kombination aus allen Elementen – Ratio und Herzensbildung, gelernte und eigene Techniken, ein geschützter Raum und genügend Zeit für Sie – ist meine Emotion-Eye-Philosophie. Eben der Konfliktcoach, der mehr sieht.

Wer ich bin.

Das hat mich geprägt

Familienunternehmen haben mich umgeben, solange ich denken kann. Meine Eltern und viele meiner Verwandten sind Unternehmer in den unterschiedlichsten Branchen und Größenordnungen.

Einige Zeit später übernahm mein früherer Ehemann die Steuerkanzlei seiner Eltern und wir kümmerten uns gemeinsam um die erfolgreiche Fortführung. Hier lief bei der Unternehmensübergabe zum Glück alles glatt. Im Mandantenkreis jedoch nicht immer: Schwierigkeiten bei der Nachfolge. Unternehmerpaare, die ihre Probleme unbewusst und ungewollt in ihre Firma trugen. Existenzgefährdende Streitigkeiten bei der Erbfolge. Und vieles mehr.

Oft waren wir einfach ratlos, was man tun könnte. Ein nicht unerheblicher Teil der Beratungszeit war nötig, um ein offenes Ohr für die menschlichen Probleme zu haben. Das war der Anstoß für meine Ausbildung zum Wirtschaftsmediator.

Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Wirtschaftsmediatorin

Das war jedoch nur der Anfang eines größeren Umbruchs. Denn im psychologischen Modul lernte ich Dinge, die mich absolut fesselten: Kränkungsdynamiken und menschliche Bedürfnisse war das Hauptthema. Sozusagen der Ursprung, warum Menschen tun was sie tun. Warum es zu Missverständnissen und Konflikten kommt. Was uns Menschen hindert, eine win-win-Lösung zu finden.

Völlig unverhofft hatte ich meine Leidenschaft gefunden.

Die Neugier und Begeisterung hatte mich dermaßen gepackt, dass ich mehr wissen wollte. Einige Ausbildungen später war es nur eine logische Folge, komplett umzusatteln und auch die Überprüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie zu machen.

Bis heute bin ich so neugierig geblieben. Zahlreiche zertifizierte Ausbildungen, Seminare, Fachbücher und Workshops bereichern inzwischen meinen Wissensschatz. Von ethischer Führungsfähigkeit über systemische Wirkmechanismen, Persönlichkeitsentwicklung, Glaubens- und Scriptsätze, transgenerationale Weitergabe, verschiedene Therapieansätze und -tools bis hin zu Traumatherapie, Mentalcoaching, wingwave und Yager Code.

Meine eigene Erfahrung

Mein Lebensweg lief auch nicht immer geradeaus. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig der richtige Ansprechpartner zur richtigen Zeit ist. Eine emphatische und gleichzeitig ehrliche Begleitung auf Augenhöhe, die genau hinsieht, ist einiges wert.

Und das ist genau das, was ich für Sie tun kann. Lassen Sie uns reden, was SIE jetzt brauchen.